10 touristische Orte in Indien, die Sie besuchen müssen, um eine lebensverändernde Erfahrung zu machen #Yoga

Wenn Sie gerne reisen, haben Sie das Glück, in Indien zu leben. Ein Land mit verschiedenen geografischen Abteilungen und Kulturen. In jede Richtung, in die Sie sich bewegen, werden Sie auf einen erstaunlichen Ort stoßen, an dem es eine interessante Geschichte zu erzählen gibt.

Wenn Sie die malerischen Landschaften des unglaublichen Ostens haben, gibt es in den Wüsten des Westens einen Farbenrausch. Vom majestätischen Himalaya im Norden bis zur Spitze des Ufers im Süden Dank der unzähligen Touristenorte in Indien können Sie Ihr Fernweh leicht heilen.

Hier sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Indien, die Sie unbedingt besuchen sollten, um die beste Reiseerfahrung Ihres Lebens zu erzielen:

1. Mcleodganj:

Mcleodganj ist unbestreitbar eine der schönsten Bergstationen in Indien. Wachen Sie von Ihrem Fenster aus mit der spektakulären Aussicht auf die hohen Dhauladhar Ranges auf. Machen Sie eine Wanderung nach Triund und campen Sie mit Ihren Freunden unter den Milliarden Sternen. Im berühmten Namgyal-Kloster können Sie Spiritualität suchen. Besuchen Sie ein kleines, gemütliches Café in den Bergen von Mcleodganj, das Ihnen nicht nur weltberühmte Küche, sondern auch einen ruhigen Blick auf die Natur bietet.

2. Leh Ladakh:

Finden Sie mir einen Reisenden, der Ladakh nicht auf der Bucket List hat. Die karge Schönheit der Region wird Sie sprachlos und fasziniert machen. Bekannt für seinen klaren Himmel und die beeindruckenden Landschaften, gibt es unzählige Abenteueraktivitäten, an denen Sie teilnehmen können. Gehen Sie im sprudelnden Wasser des Zanskar River Rafting oder machen Sie sich auf den Weg ins Markha Valley. Sie werden nicht nur auf faszinierende Aussichten stoßen, sondern auch auf einzigartige Kulturen Ladakhs.

3. Kasol:

Sie werden sich nach einem Ausflug nach Kasol bedanken. Die hohen Pir Panjal Ranges, die mit Kiefern geschmückt und mit winzigen weißen Wasserfällen präpariert sind, sehen postkartenschön aus. Wandern Sie bis ins Kheerganga-Tal und tauchen Sie ein in das Wasser der heißen natürlichen Quellen, ein Erlebnis, an das Sie sich ein Leben lang erinnern werden. Sie brauchen keine Zeit, um sich in die Natur zu verlieben.

4. Rann von Kutch:

Die weißen Wüsten von Kutch werden Sie einfach verblüffen. Während des Kutch Festivals sieht es so aus, als hätte jemand eine bunte Farbe auf die weiße Leinwand geworfen. Das Campen in der weißen Wüste mit Millionen von Sternen, die über Ihnen scheinen, ist eine wirklich surreale Erfahrung. Dieses Niemandsland ist einer der besten Touristenorte in Indien.

5. Bir Billing:

Wenn Sie wie ein Vogel fliegen möchten, sollten Sie Bir Billing bereisen, da es Indiens Gleitschirmhauptstadt ist. Tatsächlich ist es der zweithöchste Paragliding-Standort der Welt. Der 15-minütige Flug bietet Ihnen eine Vogelperspektive. In Bir gibt es viele Abenteueraktivitäten wie Radfahren, Camping und Wandern. Es ist ein Muss für alle Abenteuerliebhaber.

6. Rishikesh:

Bekannt als die Yoga-Hauptstadt Indiens, ist Rishikesh ein beliebtes Touristenziel auf der ganzen Welt. Gehen Sie Rafting auf dem schnell fließenden Wasser des Ganges oder springen Sie von einer Klippe, um einen Adrenalinstoß in Ihren Adern zu bekommen. Sie können auch den Beatles Ashram besuchen, wenn Sie ein Fan waren. Es ist ein idyllisches Ziel für Alleinreisende oder eine Gruppe von Freunden.

7. Shimla:

Es gibt einen Grund, warum Shimla als die Königin der Hügel bekannt ist und es ist die faszinierende Schönheit der Bergstation. Der Ort ist das ganze Jahr über voller Reisender. Wenn im Winter der Schneefall die Attraktion ist, sind es im Sommer die grünen Landschaften. Machen Sie einen Abendspaziergang am berühmten Ridge und besuchen Sie das Indian Institute of Advanced Studies, das Sie in die Vergangenheit zurückversetzt.

8. Udaipur:

Die Stadt der Seen ist aufgrund der Anzahl der erstaunlichen Seen als das Venedig des Ostens bekannt. Udaipur ist ein berühmtes Reiseziel für Reisen und Tourismus und bietet Ihnen ein luxuriöses Luxuserlebnis. Die verschiedenen Farbtöne der Rajasthani-Kultur machen sie wirklich einzigartig. Das Abendessen bei Kerzenschein und Sonnenuntergang über dem See ist wirklich ein üppiges Erlebnis.

9. Auli:

Auli, bekannt als die “Schweiz Indiens”, ist eine der schönsten Bergstationen in Indien. Die Wiesen von Auli empfangen Sie den ganzen Sommer über mit einer kühlen Brise. Umgeben von bemerkenswerten Himalaya-Gipfeln ist das Ziel bekannt für das Skifahren im Winter. Es gibt eine Reihe von Himalaya-Wanderungen, die von hier aus beginnen. Sie werden nicht genug von faszinierenden Ansichten um sich herum bekommen.

10. Tal der Blumen:

Das Tal der Blumen in Uttarakhand ist eine der schönsten Wanderungen, die Sie jemals in Ihrem Leben unternehmen werden. Das Tal blüht mit Tausenden verschiedener Blumenarten und ist somit ein Paradies auf Erden. Machen Sie Halt in Hemkund Sahib, einem heiligen Schrein der Sikhs und Hindus. Die bezaubernde Kulisse des Schreins wird Sie umhauen.

Inspiriert von Rahul Tiwari

Dazu passend

Angstfanatiker #Yoga

In vielen Ländern der Welt dominieren bestimmte Regeln, Ethiken und Werte ihre Kultur. Die Struktur …

Kommentar verfassen