5 der einfachsten Karma Sutra Positionen #Yoga

Es scheint manchmal, dass einige der Karma-Sutra-Positionen eher einem Twister-Spiel ähneln als etwas, das Sie zu Ihrem sexuellen Vergnügen genießen können. Wir haben einen netten kleinen Leitfaden entwickelt, in dem einige Sexpositionen besser erklärt werden.

Die Lotus-Position

Besser bekannt als eine klassische Position aus dem Yoga, ist dies perfekt, um mit Ihrem Partner herumzutollen. Sie sitzen von Angesicht zu Angesicht mit gekreuzten Beinen des Mannes am Knöchel. Das Weibchen kann jetzt auf ihn kommen und seinen Rücken mit ihren Beinen greifen. Anstelle des üblichen Stoßes kann sie ihre Vaginalmuskeln zusammenziehen oder sie tatsächlich entspannen, um ein Gefühl zu erzeugen, das der Mann nicht oft spürt. Das Weibchen benötigt eine kleine Bewegung, um sicherzustellen, dass der männliche Penis aufrecht bleibt. Ansonsten ist diese Position eine hervorragende Möglichkeit, um mit einigen Kamasutra-Positionstests zu beginnen.

Milch und Wasser Umarmungsposition

Perfekt für die Liebesvögel, da diese Position von einer liebevollen Umarmung zu einem heißen und dampfenden Eindringen führt. Während der Mann auf einem bequemen Stuhl sitzt, sitzt die Frau auf ihm und schaut weg. Ihr Gesäß spürt den Penis dagegen, tut aber noch nichts dagegen. Das Männchen stimuliert mit seinen Fingern die Klitoris und wenn das Weibchen nass genug ist, kann es sich sanft anheben, damit der Penis in sie eindringen kann. Diese Position kann für ihre Oberschenkel anstrengend sein, da sie sich ausbalancieren und positionieren muss, damit das Eindringen die erforderliche Tiefe erreicht.

Die Twining-Position

Eine der ersten Sexpositionen, die im Karma Sutra erwähnt werden, ist die Twining Position. Diese Karma-Sutra-Position ist perfekt für Anfänger und Experten, da sie ziemlich schnell Sensation aufbaut. In dieser Karma-Sutra-Position gibt es einen Ganzkörperkontakt, der die Gefühle verstärkt. Von Angesicht zu Angesicht nebeneinander zu liegen, macht diesen perfekt für eine enge Umarmung. Die Frau kann ihre Beine leicht öffnen und ihrem Partner ihre Vagina anbieten. Sie wird in der Lage sein, ihren Griff um ihren Partner zu festigen oder den Griff zu lösen, so dass das Gefühl von Zeit zu Zeit anders sein wird. Der Mann kann sich auch erheben, um in dieser sinnlichen Kamasutra-Bewegung eine bessere Ein- und Aus-Aktion zu erzielen.

Die Pressposition

Die Frau wird in diesem auf einem Bett auf dem Rücken liegen und sie muss ihre Knie bis zum Kinn heben. Das Männchen wird ihre Füße auf beiden Seiten seiner Schultern halten. Seine Hände werden ihre Schienbeine oder Schenkel festhalten, während er sie in dieser aufregenden Karma Sutra Position durchdringt. Sie wird ihre Hüften leicht anheben, während sie ihre Knie weiter in Richtung ihrer Schultern drückt. Bei dieser Aktion sollte eine leichte Vorsichtsmaßnahme getroffen werden, da die Vagina verkürzt wird, um ein intensiveres Vergnügen zu erzielen. Das Weibchen wird in der Lage sein, den größten Teil der Handlung zu steuern, da ihre Füße ihren Partner verlangsamen oder weiter wegbewegen können, wodurch das Männchen den dominierenden Teil erhält, aber auch das Weibchen die Kontrolle über das Eindringen gibt.

Die Buckelposition des Kamels

Die Frau wird sich gegen eine Wand oder einen anderen festen Gegenstand lehnen, während der Mann hinter sie kommt. Das Männchen muss sich leicht durch die Knie beugen, um in sie eindringen zu können. Diese Karma Sutra Position erfordert Ausdauer, da beide Partner in der Lage sein müssen, eine Position für einige Zeit zu halten, da die Partner einen perfekten Ort für die Penetration finden müssen. Je nach Höhenunterschied kann das Weibchen auf einer Stufe oder einem Buch stehen.

Inspiriert von Chris Meistre

Dazu passend

Die Vorteile von Hatha Yoga untersucht #Yoga

Hatha Yoga ist allgemein bekannt als einfach “Yoga”. Es ist ein Übungssystem, das aus Indien …

Kommentar verfassen