Chakren, Gefühle und das Gesetz der Anziehung #Yoga

Es war wahrscheinlich über 20 Jahre her, dass ich zum ersten Mal in einem Buch von Shirley McLaine über die Chakren gelesen habe, und ich kann nicht anders, als mich daran zu erinnern, was für eine Menge Müll ich dachte. Es ist lustig, wie Erfahrung unsere Wahrnehmung verändert, und so war es auch mit den Chakren in meinem Leben.

Vor ungefähr 10 Jahren hatte ich eine Zeit der Unwohlsein, die durch meine reguläre Medizin nicht zu beschreiben war und gegen Naturheilkunde resistent war, und ich ging nur 5 Tage lang ins Bett, nur mit dem Wunsch zu schlafen. Diese Kämpfe dauerten ungefähr 18 Monate, bis mich ein Freund an einen spirituellen Heiler verwies, der mir Wellness brachte. Ich glaube, sie hat Blockaden in meinen Chakren beseitigt. Dies ermöglichte den Prozess der Kundalini, bei dem die göttliche Energie durch den Weg der Chakren aufsteigt. Wellness kehrte größtenteils in mein Leben zurück, aber dieser Weg des Un-Wellness ist ziemlich typisch für Menschen, die Kundalini ertragen. Ich entdeckte Kristalle und begann mit ihnen zu meditieren, um Blockaden zu beseitigen. Seitdem hat sich das Leben stetig verbessert.

“Kundalini ist sowohl die Energie und Essenz des Lebens als auch die Praxis, sich dessen bewusst zu werden.”

– Erleben Sie Festival Charkras

Ich hoffe, ich habe dich zu diesem Zeitpunkt noch nicht verloren. Ich befürworte dies nicht als die einzige Wahrheit, aber es war meine Erfahrung und es war sehr überzeugend. Wenn Sie Google Kundalini verwenden, werden Sie viele Diskussionen über Menschen sehen, die versuchen, Kundalini zu erreichen, und für einige ist es so, als ob es ein Ziel an sich ist, fast bis zu dem Punkt, dass das Erreichen dieser Kundalini sie irgendwie überlegen macht.

Für mich war es meistens ein Schmerz und dies ist das erste Mal, dass ich diese Erfahrung offenbart habe. Ich fand heraus, dass Energieblockaden und eine gesteigerte Erfahrung von Emotionen das Leben nur schwieriger machten. Vor ungefähr 9 Monaten suchte ich frustriert einen Kristallheiler auf, um die Blockaden zu lindern, die ich erlebte, da der spirituelle Heiler, den ich anfangs sah, in den Ruhestand getreten war. Dies erwies sich als sehr erfolgreich, obwohl ich einige Tage später einige Male ziemlich krank war, so war der Umbruch. Aber jetzt fühle ich mich die meiste Zeit auf jeden Fall gut und stark.

Es war die Verbesserung des Energieflusses, die mich dazu brachte, den Zusammenfluss zwischen den Chakren und der Idee von Abraham zu erkennen, dass unsere Gefühle ein Indikator dafür sind, ob wir positiv oder negativ erschaffen.

“Chakren sind, wie oben beschrieben, Energiezentren entlang der Wirbelsäule, die sich an Hauptverzweigungen des menschlichen Nervensystems befinden, beginnend an der Basis der Wirbelsäule und nach oben bis zur Schädeloberseite. Chakren werden als Punkt oder Nexus betrachtet Shumsky erklärt, dass “Prana die Grundkomponente Ihres feinstofflichen Körpers, Ihres Energiefeldes und des gesamten Chakrasystems ist … der Schlüssel zum Leben und zur Energiequelle im Universum.”

Charkras – Wikipedia

Haben Sie jemals darüber nachgedacht, wie Sie Emotionen erleben? Was ist die Mechanik dieser Erfahrung, die unser ganzes Leben beeinflusst, weil wir in unserem Leben so mächtig sind?

Haben Sie schon einmal Schmetterlinge im Bauch erlebt: ein Finale in einem Sportspiel; in der Öffentlichkeit sprechen; Eine Leistung; eine Prüfung; oder eine beliebige Anzahl von Stresssituationen? Dies ist wahrscheinlich der einfachste Weg, um anzuzeigen, dass Sie den Einfluss Ihrer Chakren erfahren.

Das dritte Chakra, das sich am Solarplexus befindet, hat unter seinen Einflüssen Angst und Unruhe. Wenn Sie sich also in einer stressigen Situation befinden, spüren Sie dieses schreckliche Gefühl der Magenverstimmung. Dies ist dein drittes Chakra bei der Arbeit, da die göttliche Energie, die die Wirbelsäule auf deine Chakren überträgt, dein höheres Selbst ist, das anzeigt, ob du negativ erschaffst.

Gefühle, die durch die Chakren übertragen werden, können auch positiv sein und von ihrer besten Seite euphorisch sein, aber es scheint mir, dass diese negativen Gefühle eine größere “Dichte” haben, die sie durchdringend und anhaltend macht, daher halten wir sie oft für lange Zeiträume fest. Ich denke, positive Gefühle sind kurzlebiger. Vorübergehender und als solcher denke ich, sind wir deshalb anfälliger dafür, negative Gefühle herumzutragen. Ich bin sicher, Sie haben die Flüchtigkeit der Freude und das Fortbestehen von Wut und Angst erlebt, weshalb es so wichtig ist, nach einem besseren Gedanken zu suchen und immer die Absicht zu haben, sich gut zu fühlen.

Die Charkas sind Ihre Verbindung zu Ihrem höheren Selbst, durch die die Gefühle, die darauf hinweisen, wie Sie erschaffen, übertragen werden, und es lohnt sich, Dinge wie Kristalle, Bachblüten, Aromatherapie und Yoga zu verfolgen, die verwendet werden können, um die Wirkung von zu verstärken und zu steuern die Chakren, damit Sie sich öfter “gut fühlen”, Ihr Leben verbessern und Ihnen helfen, positiv zu kreieren.

Inspiriert von Graham Trembath

Dazu passend

Angstfanatiker #Yoga

In vielen Ländern der Welt dominieren bestimmte Regeln, Ethiken und Werte ihre Kultur. Die Struktur …

Kommentar verfassen