Kunst des Tantra – Verehre das Weibliche #Yoga

Die symbolische Vereinigung männlicher und weiblicher Energien als meditative Form und Ausdehnung auf alle Bewusstseinsebenen, wodurch die höchste Realität der Schöpfung enthüllt wird, ist die Grundlage des Tantra. Es vereint die männlichen und weiblichen Aspekte in uns, um uns zu helfen, in die Einheit des Göttlichen zu gelangen.

Das Prinzip des Weiblichen wird im Shakti Tantra wie folgt erklärt: “”Ya Devi Sarva Bhuteshu, Shakti Rupena Samstita, Namastaseh, Namastaseh, Namastaseh, Namo Namahaâ“(Niederwerfungen an dich, oh Göttin der göttlichen Mutter, die in aller Materie in Form von Shakti wohnt).

Devi Rahasyam stellt fest, dass Shakti ist MahaKali, die große Göttin, die die drei Prinzipien oder Gunas erschafft: Sattvas, Rajas und Tamas. Sie erschaffen das Gewebe des Universums. Tantra Rahasya erklärt Tantra als “Tanyate vistaryate jnanam anemna iti tantramâ“(Tantra ist die göttliche Schriftstelle, durch die das Licht der spirituellen Erkenntnis verbreitet wird).

Lord Shiva gilt als der Gründer des Tantra. Im Zentrum steht die Philosophie der Upanishaden.

Das Agama Shastras sind das Rückgrat aller Rituale. Agama umfaßt: Jnana (Wissen); Yoga (Meditation); Kriya (Weihe von Idolen, Ritualen); Karya (Arten der Anbetung).

MahaKali wird als der wichtigste Aspekt der göttlichen Göttin angesehen: reine Energie, reiner Geist. Sie wird in einem ihrer 10 Aspekte verehrt: Kali, Tara, Shodasi, Bhuvaneshvari, Bhairavi, Chinnamasta, Dhumavati, Bagala, Matangi und Kamala.

Tantrische Schriften – Kaulavalinirnaya Tantra, Niruttara Tantra und der Rudrayamala.

Tantra sagt uns, dass das Universum, zu dem wir gehören, ist Brahman: das unendliche Höchste Bewusstsein, manifestiert sich durch die kosmische Vereinigung männlicher und weiblicher Energien von Shiva, Ewigem Bewusstsein und Shakti, weiblicher Energie.

So vereint Tantra die gesamte Realität, wenn alles, was auf der physischen Ebene erreicht wird, auch als integraler Bestandteil in die spirituelle Ebene übergeht.

Inspiriert von Acharya Subhojit Dasgupta

Dazu passend

Angstfanatiker #Yoga

In vielen Ländern der Welt dominieren bestimmte Regeln, Ethiken und Werte ihre Kultur. Die Struktur …

Kommentar verfassen