Yoga für Kinder #Yoga

Das Yoga-Wort leitet sich von einem Sanskrit-Wort “yeung” ab, was “beitreten” bedeutet. Der Tagesablauf kann eintönig und anstrengend werden. Spannungen und Stress aufgrund eines hektischen Arbeitsplans und eines schnelllebigen Lebens können die normale Person wirklich erreichen Eine der besten Möglichkeiten, sich zu entspannen und eine Pause einzulegen, besteht darin, sich eine Auszeit zu nehmen und sich Yoga-Übungen zu gönnen. Yoga ist eine Form der Übung, die sowohl den Geist als auch den Körper verjüngt. Es wirkt beruhigend auf Der Geist praktiziert Yoga, um seinen Körper in Form zu bringen. Yoga umfasst mehrere Übungen, die den Körper auch von bestimmten Beschwerden befreien können. In einfachen Worten ist Yoga eine mentale, physische und spirituelle Übung .

In Amerika und mehreren anderen Ländern gibt es eine große Anzahl von Yoga-Retreats für Kinder. Yoga Retreats können sowohl für Yoga-Enthusiasten als auch für Yogalehrer eine sehr gute Option sein. Die meisten Yoga-Enthusiasten freuen sich auf einen Urlaub in einem Yoga Urlaub, um ein paar Tage lang ein stressfreies Leben zu führen.

In der heutigen Zeit wird Yoga für Kinder als äußerst wichtig angesehen. Die Schulbildung ist hart geworden und damit können sie kaum Zeit für ihre Hausaufgaben und Tutorials bekommen. Sie haben absolut keine Zeit für Freizeitaktivitäten. In vielen Fällen konzentrieren sich die Schulen nur auf akademische Fähigkeiten. Es kann kaum Freizeit für körperliche Übungen geben. Mit Hilfe von Yoga können sie verschiedene Übungen wie Atmen, Steigerung des Körperbewusstseins und Verbesserung der Körperhaltung und Flexibilität des Körpers üben. Dies hilft auch Kindern, ihre Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit zu steigern. Heutzutage stehen Kinder unter Druck, wettbewerbsfähig und perfekt für jede Aufgabe zu sein, die sie ausführen. Dafür benötigen sie einen gesunden Geist und Körper. Videospielsalons und Online-Spiele haben die Aufmerksamkeit der Kinder auf sich gezogen. Anstatt echte Spiele wie Basketball oder Baseball zu spielen, entscheiden sie sich jetzt für Videospiele. Diese Spiele sind sicherlich aufregend und aufregend, lassen aber Körper und Geist weniger aktiv. Auf lange Sicht kann dies zu unterschiedlichen Gesundheitsproblemen führen.

Aus diesem Grund haben viele Schulen Yoga als eines ihrer Fächer aufgenommen. Dies hat die Leistung des Schülers stark verändert. Yoga bedeutet nicht unbedingt nur Übungen. Außerdem lernen Kinder, wie sie mit Stress umgehen, die Konzentration verbessern, was sie essen, wie sie sitzen und viele weitere grundlegende tägliche Aktivitäten, die sie zu besseren und gesünderen Menschen machen.

Inspiriert von Ross Bainbridge

Dazu passend

Unterrichten von Hatha Yoga – Bhastrika, Kapalbhati und das Ohnmachtsspiel #Yoga

Kürzlich entstand ein Gespräch über die Gefahren eines lang anhaltenden und kraftvollen Pranayama (Yogische Atemtechniken). …

Kommentar verfassen